E-Mail schreiben
0251 27 05 134
Mo - Do von 09:00 - 17:00 Uhr
Fr von 09:00 - 14:00 Uhr
Termin vereinbaren
Egal wie Sie tätig sind...

Jede:r Psychotherapeut:in braucht eine eigene Berufshaftpflicht

Gemäß § 4 Abs. 2 der Musterberufsordnung sind Psychotherapeut:innen verpflichtet, sich hinreichend gegen Haftpflichtansprüche aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit zu versichern. Diese Bestimmung ist so auszulegen, dass die Verpflichtung jeden Berufsträger unabhängig davon trifft, ob er selbständig oder angestellt tätig ist.

Besonderheiten bei angestellten Psychotherapeut:innen

Über die Berufshaftpflichtversicherung Ihres Arbeitgebers sind Sie nur unzureichend abgesichert, und zwar aus zwei Gründen:

Deliktische Haftung

Die Versicherung des Arbeitgebers schützt den Arbeitgeber, nicht Sie. Begehen Sie einen Behandlungsfehler, wird der Patient in der Regel nicht nur den Arbeitgeber aus einer Verletzung des Behandlungsvertrages in Anspruch nehmen, sondern darüber hinaus auch Sie. Denn Sie haften auch direkt gegenüber dem Patienten aus Delikt / unerlaubter Handlung (Gesundheitsverletzung). Insoweit ist die Versicherung des Arbeitgebers nicht zur Deckung der Inanspruchnahme durch Sie verpflichtet.

Regress

Wenn der Patient nur den Arbeitgeber in Anspruch nimmt und dieser auf Schadenersatz verurteilt wird, dann trägt die Haftpflichtversicherung den Schaden. Im Anschluss wird die Haftpflichtversicherung des Arbeitgebers Sie als Schadensverursacher:in in Regress nehmen. Insoweit gilt nach der Rechtsprechung des BAG zur Haftung des Arbeitnehmers: 

  • bei Vorsatz/grober Fahrlässigkeit: Alleinhaftung des Arbeitnehmers im Innenverhältnis zum Arbeitgeber, 
  • bei normaler Fahrlässigkeit: Schadensteilung, 
  • bei leichter Fahrlässigkeit Alleinhaftung des Arbeitgebers.

Die Haftpflichtversicherung dient also einerseits dem Selbstschutz des angestellten Berufsträgers, andererseits aber auch der Absicherung des Patienten, der weiß, dass er seine Ansprüche gegenüber dem privat möglicherweise nicht hinreichend leistungsfähigen Therapeuten auch durchsetzen kann, weil hinter ihm eine leistungsfähige Versicherung steht.

    Können wir weiterhelfen?
    Beratungstermin
    Per Telefon oder Video
    E-Mail schreiben
    0251 27 05 134
    Mo - Fr von 9 - 12 Uhr
    Mo - Do von 14 - 16 Uhr
    Live-Chat