E-Mail schreiben
0251 27 05 134
Mo - Do von 09:00 - 17:00 Uhr
Fr von 09:00 - 14:00 Uhr
Termin vereinbaren

Schadenbeispiele zur Rechtsschutz­versicherung

Adobe Stock 263653082
Spezial-Straf-Rechtsschutz

Sexuelle Nötigung des Patienten

Eine Patientin wirft Ihnen vor, sie während einer Sitzung sexuell belästigt und danach mehrmals privat kontaktiert zu haben. Die Patientin zeigt Sie an und die Staatsanwaltschaft eröffnet das Ermittlungsverfahren gegen Sie. Die Rechtsschutzversicherung zahlt Ihren Fachanwalt sowie einen Sachverständigen und wehrt die Anschuldigungen ab, bevor es zur öffentlichen Hauptversammlung kommt. Das Verfahren wird eingestellt.

Spezial-Straf-Rechtsschutz

Abrechnungsbetrug

Einer Ihrer Privatpatienten hat über Jahre mit einem befreundeten Heilpraktiker „kooperiert“ und Rechnungen für nicht erbrachte Leistungen bei seiner Krankenversicherung eingereicht. Einem Sachbearbeiter ist die hohe Anzahl von Abrechnungen und einige Unregelmäßigkeiten aufgefallen. Es wird Anzeige gegen den Patienten und seinen Heilpraktiker erstattet. Da der betroffene Patient im vergangenen halben Jahr auch verhältnismäßig oft bei Ihnen in Behandlung war, geraten auch sie in den Verdacht, in diesen Abrechnungsbetrug verwickelt zu sein. Ein von Ihrer Rechtsschutzversicherung empfohlener Strafverteidiger nimmt sich der Sache an. Mittels selbst in Auftrag gegebener Gutachten kann belegt werden, dass die durchgeführten Behandlungen zu 100 % korrekt und angebracht waren. Die Ermittlungen gegen Sie werden eingestellt.

Adobe Stock 241265097
Vertrags-Rechtsschutz

Privatpatient weigert sich zu zahlen

Einer Ihrer Privatpatienten weigert sich trotz mehrfacher Mahnung, seine Rechnung über 1.200 € zu bezahlen. Die offene Forderung muss vor Gericht eingeklagt werden.

Steuer-Rechtsschutz

Streitigkeiten mit dem Finanzamt

Hinsichtlich der Höhe der Betriebsausgaben sowie der vorgenommenen Abschreibungen kommt es zu Differenzen mit dem Finanzamt. Nach erfolglosem Einspruchsverfahren klagt der Versicherungsnehmer vor dem Finanzgericht.

Verwaltungs-Rechtsschutz

Drohender Verlust der Approbation

Ihnen soll die Approbation wegen Unzuverlässigkeit entzogen werden. Dagegen klagen Sie vor dem Verwaltungsgericht.

Grundstücks- und Immobilien-Rechtsschutz

Renovierung der Praxis bei Auszug

Eigentlich haben Sie ein gutes Verhältnis zu Ihrem Vermieter. Beim Auszug stellt dieser aber völlig überzogene Forderungen bzgl. der Renovierung. Da Sie sich nicht gütlich mit ihm einigen können, kommt es zu einem Rechtsstreit vor Gericht.

Adobe Stock 243764635
Verkehrs-Rechtsschutz

Bußgeldbescheid

Sie erhalten einen Bußgeldbescheid wegen eines Rotlichtverstoßes und der gleichzeitigen Geschwindigkeitsüberschreitung. Sie lassen diesen durch Ihren Anwalt anfechten.

Schadenbeispiele für das Deckungskonzept JUR-Konzept

Regress- und Abrechnungs-Rechtsschutz

Teure Wirtschaftlichkeitsprüfung

Die Abrechnung wird für das letzte Quartal um 4.900 € durch die Kassenärztliche Vereinigung sachlich-rechnerisch richtiggestellt. In diesem Umfang wird die Rückzahlung des Honorars verlangt. Mithilfe eines Anwalts widersprechen Sie der Darstellung der KV. Bereits im Vorverfahren wird Ihnen recht gegeben, sodass Sie keine Honorarkürzungen fürchten müssen.

Kostenübernahme auch vor Gerichtsverhandlung

Adobe Stock 165709342
Vertrags-Rechtsschutz für Hilfsgeschäfte und eingekaufte Dienstleistungen

Probleme mit der TI-Infrastruktur

Sie haben einen Dienstleister beauftragt, der die Telematik-Infrastruktur in Ihrer Praxis einrichten soll. Nach der Einrichtung nutzen Sie die TI für einige Monate und es kommt immer wieder zu Verbindungsschwierigkeiten. Es stellt sich heraus, dass der TI-Konnektor und Router falsch konfiguriert ist. Sie fordern über Ihren Anwalt Schadenersatz.

Kostenübernahme auch vor Gerichtsverhandlung

Versicherungs-Vertrags-Rechtsschutz

Streitigkeiten mit der Versicherung

Ein Leitungswasserschaden in Ihrer Praxis führt zu einer längeren Unterbrechung Ihrer Arbeit. Die Versicherung zweifelt die Schadenhöhe und verweigert die Zahlung. Es kommt zum Rechtsstreit.

Kostenübernahme auch vor Gerichtsverhandlung

Können wir weiterhelfen?
Beratungstermin
Per Telefon oder Video
E-Mail schreiben
0251 27 05 134
Mo - Fr von 9 - 12 Uhr
Mo - Do von 14 - 16 Uhr
Live-Chat